Umgang mit Emotionalität in der Arbeit – eine Leitungsaufgabe?

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
19.06.2020 – 19.06.2020

Stabilität herstellen, Handlungsfähigkeit bewahren

 

Mitarbeitende in pädagogischen Arbeitsfeldern erleben oftmals Gefühle von Ohnmacht und Hilflosigkeit. Der Berufsalltag wird dadurch immer wieder als psychisch belastend wahrgenommen. Dieses Erleben beeinflusst einerseits das tägliche Handeln, der Umgang damit ist andererseits jedoch kein Bestandteil pädagogischer Ausbildungen.

Ein zentraler Baustein im Kontext von Krisenintervention – auch grundsätzlich in der pädagogischen Arbeit – besteht daher darin, auf das Befinden der Mitarbeitenden zu schauen.

Wie geht es jemandem in seiner Arbeit aktuell? Was wird in den Personen ausgelöst, wenn sie schwierigen Situationen gegenüberstehen? Hiermit sind Vorgesetzte tagtäglich beschäftigt, auch ohne dass dies ausdrücklich als deren Aufgabe definiert wird.  Als Leitung nehmen Sie dann zum Beispiel wahr, wie eine Person in ihrer Hilflosigkeit – aus Ihrer Sicht – völlig falsch agiert. Oder Sie nehmen wahr, dass es einer Person nicht gut geht. Sie sagt Ihnen gegenüber jedoch etwas anderes. Persönliche, starke emotionale Reaktionen von Wut oder Hilflosigkeit werden in der Zusammenarbeit zwar manchmal angesprochen, die Zusammenhänge bleiben aber auch oft unbearbeitet. Was bedeutet in diesem Sinne, Stabilität in einem Team herzustellen? Was kann Beratung und Supervision leisten und wo sind deren Grenzen? Wie verändert sich unser Anspruch an Professionalität, wenn wir konsequent auf dieses Thema schauen?

In diesem Seminar wird ein Einblick in das Thema gegeben. Praxisnah werden Situationen, Hintergründe und Fragen diskutiert. Gemeinsam werden Handlungsmöglichkeiten für Sie als Leitungskraft erarbeitet. Fallbeispiele sind willkommen!

 

Termine:

Mittwoch, 19.6.20 | 9-17 Uhr

Kosten:

185,- €

Dozent:

Michale Blinzler | Dipl.- Behindertenpädagoge, systemische Fachberatung

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (Ca. alle zwei bis drei Monate. Sie erhalten noch eine gesonderte Bestaetigungsmail dazu)


Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Teilnahmebedingungen, zu finden im Menüpunkt Hilfe-FAQs.

MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

MitarbeiterInnen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*