Infektionsschutz

Corona-Pandemie und Maßnahmen zum Infektionsschutz

Update vom 3.9.2021

Liebe Teilnehmer*innen,

Sie sind in den kommenden Wochen zu zu einer Präsenz-Fortbildung bei uns angemeldet?

Dann gelten für Sie die folgenden wichtigen Hinweise:

Gemäß einer neu eingeführten Verordnung gilt für die Teilnahme an unseren Präsenzveranstaltungen ab sofort bis auf Weiteres

an allen Veranstaltungsorten die „3-G-Regelung“:

– nur geimpfte, getestete oder genesene Personen können teilnehmen.

So können wir den Präsenzunterricht weiterhin für Sie als Teilnehmer*in, für die Dozent*innen und unsere Servicemitarbeiter*innen sicher und auch den veränderten gesetzlichen Vorgaben entsprechend anbieten.

Dafür brauchen wir Ihre Mithilfe!

Was bedeutet das genau für Sie?

Bitte bringen Sie am Tag der Veranstaltung einen der folgenden Nachweise mit:

  • entweder ein aktuelles negatives Testergebnis aus einem Testzentrum (nicht älter als 24 Stunden)
  • oder Ihren Impfnachweis, mit vollständiger Impfung gegen Covid-19 (letzte Impfung mind. 14 Tage vorher. Bitte beachten Sie, dass wir keine Möglichkeit haben, per QR-Code-Scan zu überprüfen!)
  • oder einen Nachweis zur Genesung von COVID-19 (vor maximal 6 Monaten)

Bitte legen Sie beim Betreten unserer Veranstaltungsräume dem Empfang bzw. dem Servicepersonal den entsprechenden Nachweis vor.

Da das Einsehen der Dokumente etwas Zeit beansprucht, bitten wir Sie, ein paar Minuten eher zur Veranstaltung zu erscheinen.

(!) Bitte beachten Sie:

Ohne diesen Nachweis können Sie leider derzeit nicht an einer Präsenzveranstaltung bei uns teilnehmen. Ein kostenfreies Stornieren der Veranstaltung in diesem Zusammenhang, z.B. wenn Sie Ihren Nachweis an dem Tag vergessen mitzubringen, ist nicht möglich. Bei Rückfragen nehmen Sie bitte rechtzeitig vor der Veranstaltung mit uns Kontakt auf!

Auch bei vollständiger Impfung/Genesung oder tagesaktueller Negativ-Testung gilt weiterhin in unseren Räumlichkeiten:

  • Die Maskenpflicht (OP-Maske oder „FFP2“) auf den Fluren, dem Gang zur Toilette oder Bewegen durch den Veranstaltungsraum z.B. zur Catering-Station etc. Am eigenen Sitzplatz im Veranstaltungsraum mit dem vorgesehenen Abstand muss die Maske nicht getragen werden. (Wir empfehlen Ihnen dennoch das Tragen einer Maske auch im Veranstaltungsraum, um das Ansteckungsrisiko noch weiter zu senken.)
  • das Einhalten der Lüftungsroutinen – der*die Dozent*in bespricht mit Ihnen zu Beginn der Veranstaltung das Lüften (alle 20 min)
  • das Abstandsgebot sowie alle weiteren Hygieneregeln gemäß unseres Hygienekonzepts

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation!

Ihr Team m|colleg

Update vom 3.8.2021

Liebe Fortbildungsinteressierte,

in den vergangenen Wochen konnten wir dank unserer großen Räume, unseres umfassenden Hygienekonzepts und unserer super Kolleg*innen im Service der Tagungsbereiche, sowie gleichzeitig durch deutliches Reduzieren der Teilnehmendenzahlen wieder Präsenzveranstaltungen anbieten. Wir hoffen, dass das nach der Sommerpause weitergehen kann und die Corona-Lage dies zulässt. Wir haben uns jedoch auch dazu entschlossen, die bisher sehr gut funktionierenden Hygieneregeln bis auf Weiteres beizubehalten. Dies bedeutet für Sie als Teilnehmer*in zum Beispiel, dass weiterhin in unseren Räumlichkeiten (beim Betreten des Hauses, Gang zur Toilette oder Bewegen durch den Seminarraum) das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske erforderlich ist und auch die Abstandsregelungen bei uns weiter gelten. Wenn Sie sich unsicher sind, was dies genau für Ihre Fortbildung bedeutet, kontaktieren Sie uns bitte am besten per Email unter

Wir informieren Sie dann gerne!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Ihr Team m|colleg

Update vom 26.4.21

Die meisten Fortbildungen finden aktuell bei uns online statt oder werden, sofern sie nicht in ein Online-Format überführt werden können, zeitlich verschoben. Wenn Sie bereits für eine Veranstaltung angemeldet sind, die in Präsenz geplant war, erhalten Sie von uns zeitnah Informationen zur Art der Durchführung oder zum möglichen Alternativtermin. Ob und wann Veranstaltungen  im Rahmen der beruflichen Bildung in Präsenz stattfinden dürfen, hängt von den allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen bzw. von den vor Ort ggf. zusätzlich geltenden Bestimmungen ab. Wenn Sie sich unsicher sind, was dies für Ihre Fortbildung bedeutet, kontaktieren Sie uns bitte am besten per Email unter

Wir informieren Sie dann gerne!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Infektionsschutzmaßnahmen

Damit alle Teilnehmenden, Dozent*innen und Mitarbeitenden gesund bleiben, wird an allen Veranstaltungsorten ein umfassender Hygieneplan umgesetzt. Wir passen die Maßgaben dabei stets den geltenden Vorschriften und Empfehlungen an.

Unsere großen Tagungsräume bieten die Möglichkeit, unter Einhaltung der Abstandsregel Fortbildungen in einer geeigneten Seminargröße durchzuführen.

Der Hygieneplan wird von unserem erfahrenen Servicepersonal vor Ort umgesetzt. Die Dozent*innen werden zudem gebrieft, mit den Teilnehmenden die Lüftungsroutinen zu besprechen und einzuhalten.

Wir behalten uns vor, Veranstaltungen zeitlich oder räumlich zu verlegen oder alternativ ein Online-Angebot zu schaffen, zum Beispiel wenn die gesetzlichen Bestimmungen dies notwendig machen.

Bei Fragen zum detaillierten Hygienekonzept oder Besonderheiten der Durchführung von Präsenz- oder Online-Veranstaltungen, schreiben Sie uns gerne an:

In unseren Räumen gilt für die Dauer der Pandemie:

  • Zur Nachverfolgung der Kontakte werden Besucherlisten geführt. Dieses gilt für interne und externe Veranstaltungen. Die Listen werden im Martinsclub aufbewahrt und nach 4 Wochen ordnungsgemäß vernichtet.
  • Desinfektionsspender stehen am Eingang, in den Toiletten und in den Veranstaltungsräumen bereit und alle Flächen werden regelmäßig desinfiziert. Für gute Durchlüftung wird gesorgt.
  • Medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske oder FFP2 Maske): In allen Gebäuden des Martinsclub Bremen e.V. und damit auch in den Tagungsräumen, besteht aktuell eine Maskenpflicht. Diese Pflicht gilt nicht, wenn Sie im vorgegebenen Abstand auf Ihrem Platz in den Tagungsräumen sitzen. Ausgenommen von der Pflicht des Tragens sind Menschen, die mit ärztlichem Attest von der Maskenpflicht befreit sind. Wir bitten Sie, dieses Attest zur Veranstaltung mitzuführen und auf Nachfrage unserem Servicepersonal vorzuzeigen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation!