Lehrgang „Menschen mit Autismus begleiten“

Kompetenz zum Thema "Autismus-Spektrum"

Das Thema „Autismus“ hat in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit erlangt. So war es möglich, etwas mehr Aufklärung zu schaffen und alten Klischees entgegenzuwirken.

Das Verstehen der Erfahrungswelten, das Kennenlernen von Kommunikationsstrategien und Bedarfen der Unterstützung bleibt ein vielschichtiges Feld. In der Begleitung von Personen aus dem Autismus-Spektrum stehen Sie vor vielen Fragen und Herausforderungen.

Mit diesem Lehrgang bieten wir Ihnen die Möglichkeit, neben theoretischem Input von einem interaktiven Austausch und Erfahrungsberichten aus unterschiedlichen Perspektiven zu profitieren.

Den kompetenten Blick von außen erhalten Sie durch die Beiträge erfahrener Autismus-Therapeut*innen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zudem erhalten Sie Einblick in eine ebenso kompetente und bedeutsame Innenperspektive, da eine der Dozent*innen selbst Autistin ist.

Als Teilnehmende*r erhalten Sie vertieftes Grundlagenwissen. Sie entwickeln ein Verständnis für die Besonderheiten autistischer Wahrnehmung und lernen Methoden der „autismusfreundlichen“ Kommunikation kennen. Durch die praxisnahe Auseinandersetzung mit den Lebenswelten (erwachsener) Menschen mit Autismus und deren Umfeld lernen Sie Strategien des Umgangs mit Herausforderungen in der Begleitung kennen.

Für einen gelingenden Praxistransfer stehen zwei Lehrgangsleitungen zur Verfügung, die parallel zu den einzelnen Lehrgangseinheiten für das Verfolgen des „roten Fadens“ in Ihr persönliches Tätigkeitsfeld sorgen und Sie mit Ihren individuellen Fragen jederzeit begleiten.

Zielgruppe und Lernergebnisse

Zielgruppe: Personen, die Menschen mit Autismus begleiten oder dies perspektivisch beruflich tun möchten. Grundlagenwissen sollte vorhanden sein.

Lernergebnis: Die Teilnehmenden werden befähigt, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung bestmöglich zu begleiten und so selbstbestimmtes Leben zu fördern.

Ein besonderes Augenmerk legt der Lehrgang auf die Auseinandersetzung mit direkten Erfahrungen von Menschen aus dem Autismus-Spektrum – durch die Beschäftigung mit verschiedenen Lebenswelten und alltäglichen Herausforderungen. Pädagogische Methoden werden erlernt – auch in Bezug auf herausfordernde Verhaltensweisen – und Möglichkeiten der Förderung durch die Unterstützer*innen erarbeitet.

Anmeldung

Blended Learning

Der Lehrgang wird als Blended-Learning-Format angeboten. Das bedeutet:

Es gibt Veranstaltungen, zu denen Sie als Gruppe persönlich vor Ort zusammenkommen, sowie Veranstaltungen, die online gemeinsam durchgeführt werden. Zusätzlich werden in einer „Selbstlernphase“ digitale Lerneinheiten von Ihnen absolviert, in Vor- oder Nachbereitung von Themenschwerpunkten.

Voraussetzung zum erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs:

Teilnahmequote von mindest. 80%, eigenständige Fallarbeit

Umfang Lernzeit:

Präsenz: 36h, Online-Seminare: 12h, online-gestützte Selbstlernzeit: 32h

Lehrgangsleitung:

  • Bianca Bräulich | Expertin in eigener Sache, Diagnose Asperger-Autismus, Sozialarbeiterin BA
  • Peer Cremer | Autismus-Therapeut, -Coach und Berater, Behindertenpädagoge

Weitere Dozent*innen:

  • Sophia Kück Autismus-Therapeutin und Resilienz-Trainerin
  • Martina Melzer Dipl. Sozialpädagogin, Autismus Therapeutin
  • Mirjam Rosentreter | Journalistin, Moderation Elternkreis Autismus
  • Marco Tiede | Fachberater Autismus und Herausforderndes Verhalten, Psychotherapeut (HPG), Moderation Elternkreis Autismus

Termine Präsenzseminare

  • 08.05.2023, 9-16 Uhr Wahrnehmung – Autist*in als Mensch unter Menschen
  • 09.05.2023, 9-14 Uhr Förderung in Anlehnung an den TEACCH-Ansatz
  • 05.06.2023, 9-14 Uhr Kommunikation und Krisen
  • 06.06.2023, 9-16 Uhr Herausforderndes Verhalten
  • 11.09.2023, 9-16 Uhr Arbeit und Übergänge ins Erwachsenenalter
  • 12.09.2023, 9-14 Uhr Förderung in der Praxis, Abschluss

Termine Online-Seminare

  • 25.5.2023, 17-20 Uhr: Übergänge in ein autonomes Leben
  • 14.6.2023, 17-20 Uhr: Vertiefung Förderung in Anlehnung an TEACCH am
  • 20.6.2023, 17-20 Uhr: Hilfsmittel  im Alltag (Freizeit und Arbeit)

Nächster Durchgang

08.05. bis 12.09.2023,

Termine: weiter unten

Veranstaltungsort

Die Präsenzveranstaltungen des Lehrgangs findet in unserem barrierearmen Tagungshaus in Bremen im Stadtteil Neustadt statt. Die Lage ist zentral und zum Beispiel bequem mit einer Niederflur-Straßenbahn (Linie 4 Richtung Arsten) innerhalb von zehn Minuten vom Bremer Hauptbahnhof aus zu erreichen.

m|Centrum, Buntentorsteinweg24/26, 28201 Bremen

Kosten

1440,-

Unterstützungsbedarf?

Sollten Sie Unterstützungsbedarf vor Ort benötigen oder wollen Sie zum Beispiel Ihre eigene Assistenz mitbringen, kontaktieren Sie uns bitte. Wir versuchen, alles möglich zu machen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ggf. zusätzliche Kosten dabei für Sie anfallen können.

Unterkunft

Sollten Sie eine (barrierefreie) Unterkunft benötigen, sind wir Ihnen gern mit Tipps behilflich. Sprechen Sie uns an!