Fortbildung

Das Bundesteilhabegesetz in der Praxis

60.00 
Dozent*Innen
Arne Frankenstein Jurist
Start
30. Juni 2020 | 10:00 Uhr
Ende
30. Juni 2020 | 13:00 Uhr
Adresse
m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen   Karte anzeigen

Ein Überblick für Fachkräfte der Eingliederungshilfe im Bereich Wohnen.

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist ein Gesetzespaket, welches das Ziel verfolgt, die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen zu verbessern und strukturelle Änderungen zu bewirken. Es ist das Ergebnis einer langen sozialpolitischen Auseinandersetzung und wird aus unterschiedlichen Gründen kritisiert. Es bietet jedoch die Gelegenheit, die Leistungen der Eingliederungshilfe personenzentrierter zu gestalten – unabhängig von der Wohnform.
Damit die Leistungen möglichst nah am Bedarf der leistungsberechtigten Personen ausgerichtet werden können, wird ein neues Bedarfsermittlungsinstrument eingeführt. Zudem wird ein neues Leistungsstrukturmodell entwickelt.
In diesem Seminar setzen wir uns mit den wichtigsten Neuerungen, kritischen Punkten und Herausforderungen für die Akteure der Eingliederungshilfe – also Sie! – auseinander. Die menschenrechtlichen Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention bilden den Rahmen, an dem sich das BTHG messen lassen muss.

Termine

Dienstag, 30.6.2010-13 Uhr




Anmeldung / Rechnungsadresse:

Private TeilnahmeBerufliche Teilnahme

Ich komme mit Assistenz


Mitarbeiter*innen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren. Mitarbeiter*innen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs Mitarbeiter*innen)!
Für eine Reservierung als m|c-Mitarbeiter*in wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus.