Auswahl ganz unterschiedlicher Schuhe

weiter. bilden | denken | kommen

Wer professionell arbeitet, muss sich weiterbilden. Wer in seiner Arbeit nicht „leerlaufen“ will, braucht neue Impulse. Dafür bietet das m|colleg als Weiterbildungs- und Qualifizierungsbereich des Martinsclub Bremen e.V. (Träger der Freien Wohlfahrtspflege Bremen in der Behinderten- und Jugendhilfe) zahlreiche Fortbildungen, Fallgespräche, Fachforen, Tagungen und Lehrgänge – nicht nur –  für Fach- und Führungskräfte in sozialen Berufsfeldern.

Egal „in welchen Schuhen“ Sie derzeit wandern oder weiter kommen möchten, wir haben oder entwerfen gerne das passende Angebot für Sie!

  • Wir organisieren auf Ihren Bedarf zugeschnittene Fortbildungen und Lehrgänge.
  • Wir verknüpfen Theorie und Praxis: In unseren Veranstaltungen verbinden wir Erfahrung mit innovativen   Konzepten.
  • Wir bieten Raum für Wissensaustausch und „den Blick über den Tellerrand“ mit unseren Tagungen, Fachtagen und Fachforen.
  • Wir schätzen Vielfalt – denn das ist von jeher unsere Profession.
  • Wir schaffen Kompetenz, abgestimmt auf pädagogische, pflegerische und betriebswirtschaftliche Themen.   Der Martinsclub Bremen e. V. ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015

 

AnsprechpartnerInnen:


Ulrike Peter, Koordination m|colleg

Martinsclub Bremen e.V.

0421 53747 69 | mcolleg(at)martinsclub(dot)de

 
 

Katrin Grützmacher, Koordination m|colleg

Martinsclub Bremen e.V.

0421 53747 69 | mcolleg(at)martinsclub(dot)de

 
 

Nina Marquardt, Leitung Referat Personalentwicklung

Martinsclub Bremen e.V.

0421 53747 706 | n.marquardt(at)martinsclub(de)

 
 

Claudia Liedtke, Koordination Tagungshaus m|Centrum

Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen

0421 53747 705 | veranstaltungen(at)martinsclub(dot)de

 
 

 

 

Prämiengutscheine

1) Bildungsprämie

Sie interessieren sich für eine Weiterbildung? Wir akzeptieren Ihren Prämiengutschein! Informieren Sie sich über eine Förderung durch eine Bildungsprämie. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

2) Weiterbildungsschecks der Bundesländer

In der Regel akzeptieren wir auch Weiterbildungsschecks der einzelnen Bundesländer. Wenn Sie vorhaben, einen solchen Scheck geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte zuvor per Mail oder Telefon.