Umgang mit Menschen mit Demenz (Folgetermin)

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
28.09.2020 – 28.09.2020

Krankheitsbilder – Handlungsoptionen –rechtliche Grundlagen.

Demenz ist keine spezifisch verlaufende AltersErkrankung. Vielmehr handelt es sich um einen allgemeinen Begriff, der eine große Bandbreite
von Symptomen des kognitiven Abbaus beschreibt. Pflegefach- und Hilfskräfte aber auch Mitarbeiter*innen aus der sozialen Betreuung sehen sich daher häufig mit Demenz konfrontiert. In dieser Fortbildung erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über das Krankheitsbild und werden dazu befähigt, die Symptome in den verschiedenen Phasen zu erkennen. Sie lernen, Verhaltensauffälligkeiten zu deuten und entwickeln Handlungsoptionen für den Arbeitsalltag. Ein wertschätzender und akzeptierender Umgang mit den Patient*innen/Klient*innen ist das Ziel.

In einem zweiten Teil erhalten Sie Einblick in die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Therapiekonzepte. Sie entwickeln ein Verständnis für deren Sinnhaftigkeit und Übertragungsmöglichkeiten auf Ihren Arbeitsalltag. Sie werden in Ihrer Arbeit auch häufig mit sensiblen Rechtsfragen konfrontiert. Anhand verschiedener Themen (Ernährung, Mitwirkung und Teilhabe, Recht auf Bewegung, Haftungsrecht und Verantwortungsübernahme) werden die rechtlichen Grundlagen erläutert. Die UN-Behindertenrechtskonvention bildet den Rahmen. Sie werden befähigt, Ihr
Wissen im Sinne der Teilhabe für Menschen mit Demenz einzusetzen.

Die ursprünglich geplanten Termine 27.4.2020 und 11.05.2020 mussten aufgrund des Coronaviruses auf den 21. und 28.9 verschoben werden.

Termine:

Montag, 21.9.20, 10-13 Uhr und Montag, 28.9.20, 10-13 Uhr

Kosten:

110,-

Dozent:

Cedric Kroll | Pflegedienst Martinsclub Bremen e.V., Leitung Demenz WG im Blauhaus