Trauma und Lernen (m|c intern: Sommercamp)

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
24.08.2020 – 24.08.2020

Kopf mit Verästelung

Hintergründe und Methoden für die Praxis

In allen Einrichtungen in denen Kinder betreut, begleitet oder unterrichtet werden, werden wir mit den Symptomen von Trauma-Folgestörungen konfrontiert. Häufig werden diese nicht richtig erkannt und es kommt deshalb leicht zu Retraumatisierungen. In diesem Seminar werden wir uns damit beschäftigen, was es braucht um solche Kreisläufe zu unterbrechen: Dabei geht es um faktisches Wissen, vor allem aber um Präsenz und Achtsamkeit, als eine innere Haltung:  Wir wollen interaktiv herausfinden, was eine traumasensible Haltung ausmacht, die das Lernen und Entwicklung fördert. Selbstfürsorge, als wichtiger Aspekt im Umgang mit traumatisierten Menschen, wird dabei praxisnah erprobt.

Hinweis: Die Fortbildung wird im Rahmen des Sommercamps für Mitarbeitende des m|c angeboten.

Termine:

Samstag, 24.8.2020, 9-16 Uhr

Dozent:

Barbara Korn | Dipl. Kunsttherapeutin, Somatic Experiencing® Practitioner

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (Ca. alle zwei bis drei Monate. Sie erhalten noch eine gesonderte Bestaetigungsmail dazu)


Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Teilnahmebedingungen, zu finden im Menüpunkt Hilfe-FAQs.

MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

MitarbeiterInnen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*