Schwierigen Situationen begegnen

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
06.11.2020 – 07.11.2020

Methoden der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) für die pädagogische Arbeit mit Kindern

Als pädagogische Fachkraft stehen Sie vor der Herausforderung auch in schwierigen Situationen, einfühlsam die Verbindung zu Ihrem Gegenüber zu halten und zu Lösungen zu kommen.

In diesem Seminar widmen wir uns nach einer kurzen Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) – nach Marshall Rosenberg – vertiefend schwierigen Situationen in Ihrem Arbeitsalltag.

Wie lässt sich Unangenehmes kraftvoll ansprechen? Wir lassen sich Kinder und Jugendliche in emotionaler Not sinnvoll unterstützen? Wir lernen – anhand von Methoden der GFK –  wie man  achtsam mit Kritik umgeht, hinderliche Glaubenssätze verändert und konflikthafte Situationen in konstruktiven Austausch wandelt.

Anhand eigener Fallbeispiele erarbeiten wir, wie sich ein neuer Blick auf Konfliktsituationen entwickeln lässt  und wertschätzende Kommunikation auch in schwierigen Situationen gelingen kann.

 

Bei diesem Seminar handelt es sich um eine Vertiefung. Die Methoden der GFK werden zu Beginn wiederholt. Ein Seminar „Einführung in die GFK mit Kindern“ findet im April 2020 statt.

Termine:

06.11.20 von 16-19 Uhr und Samstag, den 07.11.20 von 9-14 Uhr

Kosten:

165,-

Dozent:

Gaby Kumm, Lehrerin, Kommunikationstrainerin

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (Ca. alle zwei bis drei Monate. Sie erhalten noch eine gesonderte Bestaetigungsmail dazu)


Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Teilnahmebedingungen, zu finden im Menüpunkt Hilfe-FAQs.

MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

MitarbeiterInnen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*