Umgang mit aggressivem Verhalten in der Schule

Quartierszentrum Huckelriede, Niedersachsendamm 20a, 28201 Bremen
28.11.2020 – 28.11.2020

Tafel mit Auschrift "Schule stinkt"Verstehen – Deeskalieren – Vermeiden.

Fremdaggressive Verhaltensweisen in der Schule sind verunsichernd und belastend. Einen Ausweg bietet der pädagogische Dialog.

Carlos Escaleras Interventionskonzept (DOKI®) dient der Herstellung von Sicherheit, dem Selbst- und Fremdschutz und der Vermeidung von Verletzungen. Gleichzeitig sind Veränderungen und Weiterentwicklung nur im pädagogischen Dialog möglich. Interventionen müssen also wertschätzend und nachvollziehbar sein und das Gefühl der Gerechtigkeit vermitteln.

In diesem Seminar werden neben grundsätzlichen theoretischen Überlegungen, konkrete Beispiele reflektiert. Möglichkeiten deeskalierender Intervention werden erprobt. Es wird auch Übungen zur „körperlichen Kommunikation“ geben.

Hier finden Sie weitere Veranstaltungen zum Thema Umgang mit herausforderndem Verhalten

Termine:

Samstag, 28.11.20 | 9-17 Uhr

Kosten:

195,- €

Dozent:

Carlos Escalera | Diplom-Pädagoge, Stellvertretender Leiter des Beratungszentrums Alsterdorf und Sprecher des Fachdienstes Intensivpädagogik

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (Ca. alle zwei bis drei Monate. Sie erhalten noch eine gesonderte Bestaetigungsmail dazu)


Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Teilnahmebedingungen, zu finden im Menüpunkt Hilfe-FAQs.

MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

MitarbeiterInnen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.*