Fachtag # Teilhabe

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
15.11.2018 – 15.11.2018

# Teilhabe 2.0 Mediale Selbstbestimmung in der Praxis. Fachtag zum Thema Medienkompetenz und Behinderung am 15.11.2018Mediale Selbstbestimmung in der Praxis

Fachtag zum Thema Medienkompetenz und Behinderung am 15.11.2018 von 8:00-15:30 Uhr

Veranstaltet von der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma in Kooperation mit dem Martinsclub Bremen e.V. und dem Landesbehindertenbeauftragten Bremen.

Mediale Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen! Eine anspruchsvolle Aufgabe, noch dazu in einer Zeit des rasanten medialen Wandels. Neue Kommunikationstechniken (Social media, Apps…) bestimmen unsere Lebenswelt und schaffen neue Teilhabemöglichkeiten. Gleichzeitig treten Unsicherheiten in Bezug auf Nutzung, Gebrauch und Kontrollverlust zutage.

Für die Fachkräfte der Behindertenhilfe stellen sich viele Fragen:  Wie setze ich aktive Medienarbeit in meinem Arbeitsalltag ein? Was sind die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzerinnen und Nutzer? Wie können wir als Fachkräfte diese Bedürfnisse professionell erfüllen?

Auf unserem zweiten Fachtag Teilhabe wollen wir konkret werden: Wie kann mediale Selbstbestimmung aussehen?

Unsere Gäste laden Sie zum Mitdenken ein:

  • Raul Krauthausen, Inklusions-Aktivist und Gründer der Sozialhelden stellt in einem Impulsvortrag seine Vision der medialen Selbstbestimmung vor.
  • Wie es um den Mediengebrauch und die Medienkompetenz in der Behindertenhilfe in Bremen bestellt ist, erfahren Sie von Prof. Ingo Bosse (TU Dortmund). Die von der (bre(ma beauftragte Studie bietet aktuelle Einblicke in medienpädagogische Bedarfe der Behindertenhilfe.

Der Fachtag #Teilhabe 2.0 ist praxisorientiert. In den Workshops entwickeln Sie konkrete Ideen zur Förderung von selbstbestimmten Mediengebrauch und Medienkompetenz. Im Austausch mit anderen erarbeiten Sie passgenaue Konzepte für Ihren Arbeitsalltag. Lassen Sie sich außerdem von bewährten Rezepten aus der medienpädagogischen Praxis inspirieren!

Hinweis zur Anmeldung:
Bitte entnehmen Sie die genauen Angaben zum geplanten Tagesablauf dem Tagungsflyer sowie der Beschreibung der Workshops.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Die Anmeldung gilt erst als verbindlich bestätigt, wenn Sie von uns einen Brief per Post erhalten! Die Eingangsbestätigung, die Sie per Mail erhalten, ist noch keine Teilnahmezusicherung.

Zur Planung von weiteren Unterstützungsmöglichkeiten möchten wir Sie bitten, Ihren konkreten Bedarf an Deutscher Gebärdensprache oder anderen Notwendigkeiten (z. B. Platzierung möglichst weit vorn) frühzeitig anzumelden. Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, können aber dennoch nicht garantieren, dass wir für alle Sprachen eine Person zum Dolmetschen sowie jegliche Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen können.

Beachten Sie bitte die zusätzlich notwendigen Angaben, die bei der Anmeldung einzutragen sind: Es werden parallel drei Workshops angeboten. Bitte nutzen Sie das Bemerkungsfeld unten, um sich für eines der drei Themen anzumelden – bitte eine Angabe mit „Prio 1“ sowie eine Alternative mit „Prio 2“:

  1. Selbstinszenierung im Netz
  2. Aktive Medienarbeit
  3. Peer-to-Peer: Medienkompetenz auf Augenhöhe

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (ca. alle zwei bis drei Monate)


MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

Anmeldungen bitte per Antragsformular über den Leistungsbereich einreichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. *