Von Stationär zu Ambulant

m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen
15.06.2018 – 15.06.2018

Eine Checkliste.

Die Ambulantisierung in der Eingliederungshilfe schreitet immer weiter voran. Immer mehr Menschen mit einer Beeinträchtigung ziehen in eine eigene Wohnung oder eine Wohngemeinschaft. Nicht nur für diese Menschen ist das ein großer Schritt, sondern auch für Fachkräfte und Angehörige. Oft stehen sie vor vielen Fragen:

 

  • Was gehört zu einer Ambulantisierung?
  • Welche Anträge sind zu stellen und wo?
  • Was muss die betreute Person mitbringen?
  • Was kostet das?
  • Wer bezahlt das? Wieviel Geld habe ich als Klient am Ende zur Verfügung?
  • Welchen Anteil hat der Pflegegerad?

 

Diese Fortbildung bietet eine Vielzahl an Antworten aus der Praxis. Es wird den Teilnehmenden eine Checkliste zur Ambulantisierung an die Hand gegeben. Der Dozent beschreibt dies mit Beispielen aus der Auflösung einer stationären Einrichtung und Überleitung in eine ambulante Wohnform.

Flyer der Veranstaltung zum Download

Termine:

Freitag 15.6.18 | 12-14 Uhr

Kosten:

35,-

Dozent:

Jörn Härtel | Hausleitung Martinsclub Bremen e.V.

Anmeldung





Hier habe ich von der Fortbildung erfahren:



Ich möchte den m|colleg Newsletter per E-Mail erhalten (ca. alle zwei bis drei Monate)


MitarbeiterInnen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren.

Anmeldungen bitte per Antragsformular über den Leistungsbereich einreichen (siehe Hilfe/FAQs MitarbeiterInnen)!

Für eine Reservierung als m|c-MitarbeiterIn wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus:


Ich stimme der Datenschutzerklärung zu. *