Sterbeprozesse kompetent begleiten

60.00 
Dozent*Innen
Andrea Minas Koordinatorin im Hospizverein Bremen - Lebens und Sterbensbegleitung e.V.
Start
13. Mai 2022 | 9:00 Uhr
Ende
13. Mai 2022 | 13:00 Uhr
Adresse
m|Centrum, Buntentorsteinweg 24/26, 28201 Bremen   Karte anzeigen

Für Begleitungen von Menschen mit Beeinträchtigungen

Die meisten lebensbegrenzt oder lebensbedrohlich Erkrankten wollen in ihrer letzten Lebensphase im vertrauten Umfeld  begleitet werden. Zur psychosozialen Begleitung gehört parallel  die Wahrnehmung der Bedürfnisse von Mitbewohner*innen, An-und Zugehörigen als auch von Mitarbeiter*innen.

Menschen mit Beeinträchtigungen in Situationen wie  Verlusten, Altern, Krankheit, Sterben, Tod und   Trauer zu begleiten, ist Aufgabe für alle Mitarbeitenden in ambulanten und stationären Wohnformen. Sie werden vor neue Herausforderungen gestellt, die häufig mit erheblichen Unsicherheiten und Ängsten verbunden sind.

Diese Fortbildung  bietet Begleiter*innen von Menschen mit Beeinträchtigungen  Raum und Zeit für Begegnung und Auseinandersetzung mit den Lebensthemen Sterben Tod und Trauer. Die Zeit des Sterbens ist eine Zeit des Lebens, das Wertvollste, was Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt bleibt.

Das Thema Hospiz- und Palliativarbeit soll intensiviert werden und  sie ermutigen Angebote für diese Zeit zu schaffen. Im Austausch mit anderen entwickeln Sie Ideen für eine nachhaltige Sterbe- und Trauerkultur.

Termine

Freitag, 13.5.2210-13 Uhr







    Anmeldung / Rechnungsadresse:

    Private TeilnahmeBerufliche Teilnahme

    Ich komme mit Assistenz


    Mitarbeiter*innen des Martinsclub Bremen e.V (m|c) können online lediglich reservieren. Mitarbeiter*innen bitten wir, die Anmeldung per Fortbildungsantrag über den Leistungsbereich einzureichen (siehe Hilfe/FAQs Mitarbeiter*innen)!
    Für eine Reservierung als m|c-Mitarbeiter*in wählen Sie bitte Ihren Leistungsbereich aus.