Intimität und Beziehungen

Mrz 5th, 2018 | By | Category: Allgemein, Startseite

Baum mit HerzMenschen mit Beeinträchtigung erfahren häufig Schwierigkeiten im Ausleben von Sexualität und viele Betreuungskräfte wissen nicht, wie sie agieren sollen. Wie sprechen Sie über sexuelle Variationen, wann beginnen Sie mit sexueller Aufklärung und welche Themen müssen dabei zur Sprache kommen? In einem interaktiven, kurzweiligen Seminar vermitteln zwei international bekannte TrainerInnen die Bedeutung einer offenen und enttabuisierten Haltung. Die Sexologin Ellen Suykerbuyk und der Heilpädagoge Erik Bosch hinterfragen: Passen Grundeinstellung und „gelebte“ Umgangsmodalitäten seitens der Fachkräfte oder Organisationen dazu?

Hier geht´s zur Veranstaltung am 24. April 2018

Einen aktuellen Artikel, der den Ansatz von Bosch/Suykerbuyk vorstellt, gibt es hier.

Comments are closed.